WAKANDA
Praxis für Craniosacral Therapie, mediale Beratung und spirituelle Heilbehandlungen


Craniosacral Therapie - eine eigenständige Methode

Die Wurzeln der Craniosacral Therapie liegen in der Osteopathie. Anfang des 20. Jahrhunderts erforschten die amerikanischen Ärzte Dr. A.T. Still und Dr. W.G. Sutherland die rhythmischen Eigenbewegungen aller Knochen und Gewebe und deren Bewegungsachsen. Sutherland stellte fest, dass diese feinen Bewegungen von unserer innewohnenden Lebenskraft, die er Atem des Lebens nannte, herrührten. Dieser Atem des Lebens, ein Grundprinzip des Lebendigen, durchdringt den ganzen Körper, bringt Vitalität und reguliert alle Körperfunktionen, physische wie psychische.
Der Begriff Craniosacral Therapie wurde zum ersten Mal in den 1970er Jahren vom amerikanischen Osteopathen und Chirurgen Dr. John E. Upledger verwendet. Er entwickelte die Upledger CranioSacral Therapie® und die Prozessbegleitung SomatoEmotional Release®, mit welcher die körperlich-emotionalen Prozesse während der Behandlung unterstützt werden können.  Dies war ein entscheidender Schritt zur Entwicklung und Verbreitung der eigenständigen Methode Craniosacral Therapie in Abgrenzung zur Osteopathie und zur cranialen Osteopathie.



Das craniosacrale System besteht aus Schädel (Cranium), Wirbelsäule, Kreuzbein (Sacrum), den Hirn- und Rückenmarkshäuten (Meningen), der Hirn- und Rücken-marksflüssigkeit (Liquor) sowie den Nerven und Faszien, die damit verbunden sind.



Therapiekonzept

Mit geschulten, feinfühligen Händen werden die Rhytmen des Körpers erspürt. Anatomisches Wissen, sanfte Impulse und die klare Ausrichtung auf das Gesunde öffnen den Raum, in dem der Körper in tiefe Entspannung und Stille eintaucht. Behandelt werden Knochen, Membranen, Muskeln und Faszien sowie Hirnnerven und Bindegewebe. Die Haltung der Craniosacral Therapierenden ist geprägt von Empathie, Wertschätzung und Achtung den Klienten gegenüber.


Die Craniosacral Therapie kann eine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung nicht ersetzen, aber eine hilfreiche Ergänzung und wertvolle Unterstützung sein.
(Text übernommen von Cranio Suisse)

zurück






E-Mail
Anruf